Internetausfall

12. Juni 2016

Hallo, 


Nach etwas längerer Zeit funktioniert das Internet wieder. Nach einem Blitzschlag war unser ganzes System lahmgelegt. Das WLAN geht zwar noch immer nicht, aber dafür kann ich meinen Computer wieder benutzen. Deshalb werde ich auch bald den Post zu meinem SuB-Abbau-Projekt im Juni veröffentlichen. 

Ich würde mich zwar nicht süchtig nennen, aber irgendwie abhängig ist jeder von uns. Das merkt man aber erst wenn es dazu kommt. Ist das Internet weg, ist ja nicht sofort auch die ganze Kommunikation weg. Doch auch am Handy funktioniert vieles nur mehr mit Internet. Natürlich kann man noch viel ohne machen, doch die meisten Apps, wie Whatsapp oder Snapchat, funktionieren halt nur mit einem Internetzugang. 

Hat man einmal kein Wlan, so können die meisten einfach ihre mobilen Daten einschalten. Nur blöd, das die bei mir schon fast aufgebraucht waren. Also bin ich in den letzten zwei Wochen zum Wlan-Nutzer geworden. Gott sei dank gibt es noch so etwas wie Orte, an denen man gratis Wlan bekommt, oder nette Leute die dir einen Hotspot geben.

Im Vergleich zu meinen Freunden bin ich ja eigentlich recht wenig mit meinem Handy beschäftigt und doch war es auch für mich komisch, diesen Standard, mit dem Handy im Internet zu sein, nicht mehr zu haben. Da sieht man einmal wie es heutzutage aussieht, wie sehr und schnell man sich an solche Dinge gewöhnt. Die meisten würden sagen: "Ich komme ganz sicher ohne mein Handy klar." Was aber nur bei einigen der Fall ist. Ich bin es ja schon gewohnt weniger bei meinem Handy zu sein und trotzdem hätte ich das Internet oft gebraucht. 

Ich habe mich zwar jetzt sehr aufs Handy bezogen, aber beim Computer ist das der selbe Fall. Hier hat es hauptsächlich meinen Blog betroffen und Dinge, die ich für die Schule machen musste. Sei es nur etwas auszudrucken oder einen Bericht zu schreiben. Danke an die, die mir dabei geholfen haben ;)

Aber wenigstens habe ich die Zeit genutzt und schon ein Buch gelesen :) Mehr dazu im nächsten Post!




1 Kommentar:

Du möchtest einen Kommentar schreiben? Sehr gerne!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos kannst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google nachlesen. Durch das Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.