Salz & Stein von Victoria Scott ~ Rezension

31. Dezember 2015


Format: gebunden
Seitenanzahl: 480
Wertung: 5 Blumen
Verlag: randomhouse

Das Brimstone Bleed bringt uns dazu zwischen Leben zu wählen. Bringt uns dazu, weniger Mensch und mehr Tier zu sein, verzweifelt darauf bedacht, unser Rudel zu schützen.




Inhalt

Vor sechs Wochen sind einhundertzweiundzwanzig Kandidaten in den Dschungel gegangen, um im Brimstone Bleed gegeneinander anzutreten. Vor drei Wochen sind sechsundsiebzig Kandidaten zu dem gleichen Zweck in die Wüste gegangen. Und heute sind vierundsechzig übrig, um die beiden letzten Etappen des Rennens in Angriff zu nehmen.' Das Brimstone Bleed geht in die zweite und letzte Runde. Tella hat mehr als einen Freund verloren. Einzig ihr Pandora Madox ist tapfer an ihrer Seite. Kann sie das Rennen gewinnen und ihren Bruder retten? Kann sie die Veranstalter des Brimstone Bleed ein für alle Mal vernichten, damit niemand mehr so leiden muss wie sie? Und was geschieht mit Guy und ihr – kann die Liebe über alles siegen, oder bleibt sie auf der Strecke? 

Bevor wir zu Kandidaten wurden, haben wir für die Zukunft gelebt. Jetzt leben wir im Augenblick und wissen, dass es kein morgen geben wird, wenn wir uns das Heute nicht erobern.


Meine Meinung

Nachdem mich Band 1 so begeistert hat, war für mich die Frage, Band 2 zu lesen, schon erledigt. 
Erneut erzeugt die Autorin wieder ein spannendes Umfeld für ihre Kandidaten. Die Geschichte fesselt und man findet mühelos in Band 2. 

Diesmal kämpfen Tella und ihre Gefährten sich durch das Meer und das Gebirge. Somit wären die vier Etappen: 
Feuer: Wüste
Flut: Dschungel
Salz: Meer
Stein: Gebirge

Tella ist wieder das typische Mädchen. Aber in diesem Band legt sie eine beachtliche Veränderung vor. Sie beginnt selbst Entscheidungen zu treffen und nicht stur Guy hinterherzulaufen. Erfrischend sind ihre Erinnerungen an ihr früheres Leben und ihr Sarkasmus. Sie ist nicht sofort die superstarke Protagonistin, die nur aufs Siegen aus ist. Das macht sie realistisch und authentisch.Guy ist wieder der undurchsichtige Typ, knallhart und aufs Siegen aus. Doch man merkt auch bei ihm seine Veränderung, und das auch er ein Mensch ist, der Freunde braucht.
Auch die anderen Charaktere, neue und alte, haben mich immer von meiner früheren Meinung abgebracht.

Ab und zu erfährt man auch etwas über das Brimstone Bleed. Aber immer noch nicht alles.
Wo wir schon beim Ende wären. Ein schöner Abschluss für dieses Rennen, aber nicht für Tella. Sehr offen mit einigen unbeantworteten Fragen lässt es den Leser zurück. Und man fragt sich gibt es eine Fortsetzung oder nicht? 

Fortsetzung oder nicht? 
Feuer & Flut war der Auftakt dieser Dilogie. Salz& Stein ist das Finale. Also ein Zweiteiler, wie das Wort Dilogie schon sagt. Doch nach diesem Ende kann uns doch die Autorin nicht einfach so zurücklassen! Salz & Stein bildet für mich das perfekte Ende für das Brimstone Bleed. Doch nicht das Ende für Tellas Geschichte. Also hoffe ich wie viele andere auch auf eine Fortsetzung.

Fazit

Ein Buch mit vielen Wendungen und Überraschungen. Das Ende lässt auf einen Band 3 hoffen, aber wird es den wirklich geben? Ich hoffe doch sehr!
und tada: Es gehört zu meinen Lieblingsbüchern :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest einen Kommentar schreiben?