"Die Erwachte" von Sabine Schulter {Rezension}

13. Dezember 2015


Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 596
Wertung: 5 Blumen
Hier kommt ihr zur Seite der Autorin








Es wurde einmal wieder Zeit für eine ältere Rezension :)

Inhalt

Die Welt ist nicht immer das, was man jahrelang zu glauben gedacht hat. Das muss auch Miriam feststellen, als sie durch ihr Erwachen plötzlich eine magische Sicht entwickelt. Doch ihre neugewonnenen Fähigkeiten sind nicht nur von Vorteil für sie. Ihre Art ist unglaublich selten, wodurch sie zur Zielscheibe für die Suchenden wird, Monster ohne Skrupel, die nur liebend gern an ihr außergewöhnliches Blut wollen. Sie allein wäre vollkommen hilflos, wenn es nicht Wächter geben würde, die Miriam schützen und ihr eigenes Leben in Gefahr bringen, um ihren Schützling vor den gierigen Klauen ihrer Gegner zu bewahren. Und obwohl Miriam nur zu gern ihr altes Leben weiterführen würde, zwingen die Umstände sie dazu, sich zu entscheiden. Entweder sie versteckt sich, von ihren Wächtern geschützt oder sie stellt sich zusammen mit ihnen einem Feind, der übermächtig scheint.


Meine Meinung

Das Cover ist wirklich schön :) Aber als ich das erste Mal das Buch in der Hand hielt, ja da war ich kurz baff, denn mit seinen fast 600 Seiten ist es doch ein ziemlicher Broken.
Nur nicht entmutigen lassen, denn der Schreibstil zieht einen sofort in den Bann und lässt die Seiten nur so fliegen. So war das Buch war sehr flüssig zu lesen und kaum mehr aus der Hand zu legen. An vielen Stellen war es sehr spannend und ich fiebert richtig mit den Personen mit.
Ein echter Page-Turner!

Die Protagonisten werden sympathisch und real dargestellt. Auch die anderen Personen sind einzigartig und gut durchdacht.

Manchmal wurde aus Miriams und manchmal aus Sins Sicht geschrieben. Ich konnte mich gut in die Personen hineinversetzten, da trotz des Perspektivenwechsel dir Gefühle gut beschrieben worden sind.

Die Autorin hat das Erfundene sehr gut in die Geschichte verpackt und gut erklärt. So konnte ich mir alles gut vorstellen.

Ja und weil die Seiten nur so flogen, da war das Buch trotz knappen 600 Seiten ziemlich bald durchgelesen. Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen und ich möchte bald mehr von Sin und Miriam erfahren.

Ich freue mich schon auf die weiteren Teile!

Fazit

Zu diesem Buch kann ich nichts Negatives sagen, also gibt es von mir 5 Blumen :)
Bin begeistert!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest einen Kommentar schreiben?